Eure Klimaschützer-Geschichten

Hier lest ihr alle Geschichten:

Regional ist genial

Bin ich ein Klimaschützer? Ich weiß es nicht. Für mich ist es ganz normal, den Müll zu sortieren, möglichst wenig Müll zu erzeugen, lieber Sachen wiederzuverwerten, usw. Wir haben kein Auto, sondern fahren fast immer öffentlich oder mit dem Fahrrad. Stromsparen ist auch ganz einfach. Super finde ich auch, dass meinem Arbeitgeber der Klimaschutz wichtig ist und er für Ideen der Arbeitnehmer offen ist, wie man das noch verbessern kann. Einmal im Monat setzen sich interessierte Mitarbeiter zusammen und überlegen, wie man es noch besser machen kann. Und das in der bezahlten Arbeitszeit! Ansonsten ist regional einfach genial. Nicht nur beim Einkaufen - auch beim Urlaub gibt es in Deutschland so viel zu sehen, dass es nicht immer in die Ferne gehen muss.

Danielle H.

Zurück