Vorbilder

Ich bin Baumbotschafterin, weil Bäume liefern unsere Luft zum Atmen und sind wahre Vorbilder. Sie erinnern uns daran, feste Wurzeln unter der Oberfläche aufzubauen. Das äußere Erscheinungsbild spiegelt die Lebenserfahrung und Umweltereignisse. Bäume wachsen wie wir langsam und passen sich ihrer Lebenssituation an. Zweige sind wie Wege, die wir gehen. Manche entwickeln sich prächtig und werden durch kraftvolle Blätter und Blüten sichtbar. Andere Äste erweisen sich als Irrwege und sind nicht weiter ausbaufähig. Geben wir einem Baum die notwendige Versorgung (Nahrung, Mineralien, Licht und Schatten) wird er sich gut entwickeln. Vernachlässigen wir seine Bedürfnisse, werden wir eines Tages die Rechnung begleichen müssen. Wir sind tief mit Bäumen und Pflanzen verwurzelt. Können ohne sie nicht sein. Eigentlich sollte jeder Mensch bei der Geburt einen Baum zugeteilt bekommen, um den er sich seinen Lebtag kümmern muss. So würden Menschen vielleicht ein bisschen mehr Respekt und Wertschätzung für unseren existenz- und lebenssichernden Halt im Leben geben.

Peggy K.

Zurück

Und woher nimmst Du Deine Energie?
Mehr Infos zur SAUBER ENERGIE